Musikinstrumentensammlung Willisau . Am Viehmarkt 1 . CH-6130 Willisau . Tel 041 971 05 15




Aktuell

Portrait

Besuch

Sonderausstellung

Agenda

Kiosk

Kontakt und Plan

Husisteinmusik

Links

Impressum



öffentliche Führung

Sonntag 25.02.2018, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "von Tuten und Blasen".
Dauer: ca. 1 Std.
Eintritt frei - Türkollekte

Das Museum ist von 14.00-17.00 geöffnet.


Offene Sammlung

Sonntag 11.02.2018, 14.00- 17.00
Musikinstrumentensammlung

Das Museum und die Sonderausstellung ist von 14.00- 17.00 Uhr geöffnet.


öffentliche Führung

Sonntag 28.01.2018, 14.15
Musikinstrumentensammlung

öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "von Tuten und Blasen".
Dauer ca. 1 Std.
Eintritt Frei - Türkollekte

Das Museum ist von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.


Viola d'amore

Freitag 26.01.2018, 19:30
Musikinstrumentensammlung Willisau

Die Viola d'amore ist ein heute weitgehend unbekanntes Instrument. Im 18. Jahrhundert gewannen Ausdruck, Gefühl und Dynamik in der Musik an Bedeutung. Die mitklingenden Resonanzsaiten verleihen der Viola d'amore einen ganz besonderen Klangschmelz, der als lieblich empfunden wurde. Neben Werken aus dem 18. Jahrhundert erklingen neue Kompositionen für dieses einzigartige Instrument. Marianne Rônez: Viola d'amore, Ernst Kubitschek: Basso Continuo.


Klangprobe

Sonntag 14.01.2018, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe mit der Beginners-Band "Crescendo" der Musikschule Hergiswil-Menznau.
Museum von 14.00- 17.00 Uhr geöffnet.


Klangprobe

Sonntag 26.11.2017, 14.15 Uhr
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe und Advents-Schlusspunkt mit einer Kleinformation der Brassband MG Schwarzenberg.


Konzert Hanneli-Musig

Freitag 17.11.2017, 19.30 Uhr
Musikinstrumentensammlung

Die Hanneli-Musig geht mit ihrem neuen und siebten Programm "Über Stock und Stei" auf Tournee. Zurück zu den Wurzeln!
Das Programm widmet sich wieder vollumfänglich Melodien aus der Schweizer Volksmusik-Sammlung von Hanny Christen, und zwar aus den Kantonen St. Gallen, Glarus und Graubünden.


Klangprobe mit Kleinformation der Brassbälger

Sonntag 12.11.2017, 14.15 Uhr
Musikinstrumentensammlung

Brassbälger ist die Jugendmusik der Brassband MG Schwarzenberg.
Sie werden uns ein Teil ihres Repertoires vorstellen.


Wer baut den schönsten Schellenbaum?

Mittwoch 08.11.2017, 14:00 Uhr
Musikinstrumentensammlung

Stäbe mit Halbmond und Glöckchen behangen, gehörten zu den ersten Blasmusiken. Wir bauen an einem Nachmittag einen möglichst schönen, fantasievollen Schellenbaum. Die entstandenen Werke werden in der Ausstellung ausgestellt und vom Publikum prämiert. Ein schöner Preis winkt!
Für Kinder ab der 1. Primarklasse. Preis 15 Franken. Anmeldefrist: 1. November


Klangprobe mit dem "Brussig Quartett"

Sonntag 22.10.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Die Kleinformation der Stadtmusik Willisau bringt weitgereiste Tanzmusik zur Uraufführung: Handgeschriebene Noten von Schweizer Auswanderern in Peru, ergänzt und arrangiert von Evi Güdel-Tanner.
Franz Stadelmann: Kornett 1, Sepp Stadelmann: Kornett 2, Guido Meier: Euphonium, Bruno Zihlmann: Tuba in C.


Klangprobe mit "FMtastic"

Sonntag 08.10.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung Willisau

"FMtastic" ist eine Kleinformation der Feldmusik Willisau.
Es spielen Oliver Meier, David Oggier, Fabian Disler: Trompeten, Christian Oggier: Waldhorn, André Marti: Euphonium
Pirmin Meier: Posaune, Manuel Hurschler: Tuba.


Mizmor LeDavid: Frühe hebräische Musik in Europa

Freitag 06.10.2017, 19.30 Uhr
Musikinstrumentensammlung Willisau

Ayelet Karni hat sich auf die Suche gemacht nach hebräischen Liedern aus früheren Zeiten. Sie hat sich gefragt, welche Lieder in den jüdischen Gemeinschaften des Mittelalters gesungen worden sind.
Dieses Programm ist das Ergebnis ihrer Recherchen.
Ivo Haun: Tenor
Csongor Szànto: Bariton
Claire Piganiol: Harfe, Blockflöte, Organetto
Oded Geizhals: Perkussion, Glocken
Ayelet Karni: Blockflöten, Einhandflöte und Trommel, Leitung



"Von Tuten und Blasen" Eröffnung der Sonderausstellung

Sonntag 24.09.2017, 14.00 - 17.00
Musikinstrumentensammlung

Von Tuten und Blasen, Blasmusik - grosse Tradition mit Zukunft.
Die neue Sonderausstellung wird eröffnet.
Klangprobe mit einer Kleinformation der Brassband Musikgesellschaft Schwarzenberg.


Vortragsübung der Gamben-Consorts

Mittwoch 13.09.2017, 19.30
Saal Musikinstrumentensammlung

alle zwei Wochen proben die Gamben-Consorts in den Räumen des Museums.
An diesem Anlass präsentieren sie, was sie in diesem Jahr geübt haben.
Leitung: Soma Salat-Zakarias


Saiten gezupft, gekratzt, gerissen und geschrappt

Sonntag 25.06.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe Gitarren Romantik. Christof Hanusch aus Berlin spielt romantische Gitarre.
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Saiten gezupft, geschlagen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 11.06.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Franziska Brunner, Aesch, gibt eine Klangprobe auf Harfen.
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 28.05.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe mit Gitarren der Renaissance und des Barock.
Es spielt Andreas Schlegel, Menziken.
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Internationaler Museumstag

Sonntag 21.05.2017, 10.00- 17.00
Musikinstrumentensammlung

Die Musikinstrumentensammlung ist von 10.00 bis 17.00 Uhr durchgehend geöffnet.
Um 14.15 findet eine Klangprobe mit Cembalo und Blockflöte statt.
Es spielen Marton Borsanyi, Basel: Cembalo, Manfred Harras, Oberwil: Blockflöten.


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 14.05.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe mit Lauten des Mittelalters. Es spielt Michal Gondko aus Basel.
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Ein Cembalo zupft mit Tasten

Freiag 28.04.2017, 19.30
Musikinstrumentensammlung

Einweihung des Cembalos aus dem Nachlass von Ruedi Käppeli, Sursee. Studierende der Hochschule Luzern - Musik lassen das Cembalo alleine und zusammen mit anderen Instrumenten erstmals konzertant erklingen.

Daniela Argentio: Sopran
Alexandra Häfliger: Blockflöte
Maria Ramirez: Violine
Anat Nazarathy: Flauto Traverso
Carola Gloor: Violoncello
Jakob Herzog: Violoncello
Marie Guyot: Cembalo
Valerie Halter: Cembalo
Mauro Schmid: Cembalo
Bastien Chevalley: Cembalo

Dozentin: Bettina Seeliger

Türkollekte


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 23.04.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe Mandoline und Gitarre. Es spielt das Zupforchester Luzern.
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 09.04.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe Barocklauten. Andreas Schlegel, Menziken: Lauten
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 26.03.2017, 14.15 Uhr
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe Gitarren modern. Das Gitarrenensemble von Marie-Theres Hunger, Musikschule Luzern, präsentiert die heutige Gitarre im Ensemble.
Museum von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Kurs: Bau eines Hexenscheits (Teil 3)

Mittwoch 22.03.2017, 13.30- 16.00
Musikinstrumentensammlung

Siehe 8.3. 17


Kurs: Bau eines Hexenscheits (Teil 2)

Mittwoch 15.03.2017, 13.30 - 16.00
Musikinstrumentensammlung

siehe 8. 3. 17


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 12.03.2017, 14.15 Uhr
Musikinstrumentensammlung

Lauten mit langen Hälsen oder Theorbierte Lauten. Andreas Schlegel, Menziken: Theorben.
Museum von 14.00-17.00 Uhr geöffnet.


Kurs: Bau eines Hexenscheits (Teil 1)

Mittwoch 08.03.2017, 13.30 - 16.00
Musikinstrumentensammlung

An drei Nachmittagen bauen wir ein einfaches und gut brauchbares Zupfinstrument. Das Hexenscheit oder Scheitholt ist eine weitverbreitete Zitherform. Die Saiten werden mit einem Plättchen gezupft.
Für Kinder ab 12. Jahren und Erwachsene, Anmeldung bis Freitag, 24. Februar, Preis: 80 Fr. /Person


Das Huhn, der Esel, Mord und Totschlag

Freitag 03.03.2017, 20.00
Aula Kantonsschule

Schreckliche, lustige, makabre und unterhaltsame Kinder - und Tiergeschichten in vier Bildern, präsentiert und arrangiert vom Dornbusch Quintett.

Viviane Hasler: Sopran
Schoschana Kobelt: Mezzosopran, Cello
Dominique Müller: Klavier, Akkordeon
Moses Kobelt: Klavier, Arrangements
Christian Hamann: Kontrabass

Türkollekte

In Zusammenarbeit mit Kultur in der Aula


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 26.02.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe Renaissance-Lauten.
Andreas Schlegel und Dana Howe, Lauten.
Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt

Sonntag 12.02.2017, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Eröffnung der Klangprobenreihe "Saiten gezupft, gerissen, gekratzt und geschrappt".
Klangprobe Cistern und Zistern. Andreas Schlegel, Menziken und Dana Howe, Neuenburg, Cistern und Zistern.
Anschliessend Präsentation der neu restaurierten Theorbenzister von Andreas Ernst Kram, 1760/70, dur den Restaurator und Gitarrenbaumeister Philipp Neumann aus Leipzig.
Museum von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Offene Sammlung

Sonntag 11.02.2017, 14.00-17.00
Musikinstrumentensammlung

Das Museum und die Sonderausstellung sind von 14.00-17.00 geöffnet.


Drei Gipfelwelten - drei musikalische Welten

Freitag 10.02.2017, 20.00
Aula Kantonsschule

Marina Vasilyeva, Klavier, Organistin an der reformierten Kirche Willisau präsentiert mit ihrer Duopartnerin Lucie Koci, Violine, Werke von Saint-Saëns, Cécar Franck und Francis Poulenc.


In Zusammenarbeit mit Kultur in der Aula


Zur Fröhlichkeit ermuntert - Bläsermusik um 1600

Freitag 27.01.2017, 19.30
Musikinstrumentensammlung

Die Renaissance liebte die Blasinstrumente mit ihrem bunten Strauss an Klangfarben.
Viele Instrumente der Zeit sind heute kaum mehr zu hören.
Zinken, verschiedene Rohrblattinstrumente, Posaune, Serpent, Perkussion und Orgel werden an diesem Konzert zu hören sein.

18.45 bis 19.10 Einführung zu den Instrumenten

Christoph Schuler
Magdalena Peter
Christoph Peter
Markus Meier
Sebastian Koelman
Roland Schwab

Türkollekte


CD-Taufe der Husistein-Musik

Montag 02.01.2017, 16.00
Aula Kantonsschule

Erst im März 2015 durch die Musikinstrumentensammlung Willisau zu neuem Leben erweckt lädt die Husistein-Musik bereits zu ihrer CD-Taufe ein.

Andri Mischol: Violine
Rita Rohrer: Violine
Armin Müller: Klarinette
Lukas Erni: Flügelhorn
Evi Güdel-Tanner: Fagott und Arrangements

Türkollekte


öffentliche Führung

Sonntag 11.12.2016, 14.00
Musikinstrumentensammlung

Die Musikinstrumentensammlung Willisau unter einem besonderen Aspekt genauer angeschaut.

Das Museum ist von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.


Klangprobe

Sonntag 27.11.2016, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Finnissage - die Sonderausstellung "In aller Munde und in vielen Händen" ist zum letzten Mal geöffnet.
Heute hören wir eine Klangprobe mit Bandoneon, gespielt von Julien Tudisco, Fribourg.

Das Museum ist von 14.00- 17.00 Uhr geöffnet.


Royal Fantasies and Concert Songs

Freitag 18.11.2016, 19.30
Musikinstrumentensammlung

Die Musik für Gambenensemble aus dem England des 17. Jahrhunderts ist oft sehr innig und dicht komponiert, umso klarer kommt der Text der Solostimme in den sogenannten Concert Songs zur Geltung.
The Little Light Consort:
Jenny Högström: Sopran
Soma Salat-Zakarias, Leonardo Bortolotto, Matilda Gomas: Viola da Gamba.

Türkollekte


Klangprobe

Sonntag 13.11.2016, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe zur Sonderausstellung "in aller Munde und in vielen Händen".
Es spielt die Formation Bellow Shaker's aus Dagmersellen unter der Leitung von Adrian Leuenberger.

Das Museum ist von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.


Klangprobe

Sonntag 23.10.2016, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe zur Sonderausstellung "in aller Munde und in vielen Händen".
Der Innerschweizer Schwyzerörgeler Adrian Würsch spielt verschiedene Stücke.

Das Museum ist von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.


Kurs

Mittwoch 19.10.2016, 13.30 bis ca. 16.00
Musikinstrumentensammlung

Bau einer chinesischen Mundorgel Sheng.
Für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene.

Anmeldung bis Freitag 14. Oktober, Preis 25 Fr./ Person


welewäg

Freitag 14.10.2016, 19.30
Musikinstrumentensammlung

Kommentiertes Solokonzert auf Langnauer - und Schwyzerörgeli mit Werner Aeschbacher. Es erklingen traditionelle Melodien aus dem Emmental und der Innerschweiz bis hin zu neuen, experimentellen Klangräumen.

Türkollekte


öffentliche Führung

Sonntag 09.10.2016, 14.15
Musikinstrumentensammlung

öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "in aller Munde und in vielen Händen".

Das Museum ist von 14.00 - 17.00 Uhr geöffnet.


öffentliche Führung

Sonntag 25.09.2016, 14.15
Musikinstrumentensammlung

öffentliche Führung durch die Sonderaussstellung "in aller Munde und in vielen Händen".

Das Museum ist von 14.00 - 17.00 geöffnet.


Vortragsübung der Gamben-Consorts

Mittwoch 21.09.2016, 19.30
Musikinstrumentensammlung

Die beiden museumseigenen Gamben-Consort werden einige Stücke, die sie im Laufe des letzten Jahres einstudiert haben vorspielen.

Leitung: Hans Niklas Kuhn, Luzern


Klangprobe

Sonntag 11.09.2016, 14.15
Musikinstrumentensammlung

Klangprobe zur Sonderausstellung "in aller Munde und in vielen Händen"
Es spielt die Akkordeonie Nebikon unter der Leitung von Sven Angelo Mindeci.

Das Museum ist geöffnet von 14.00- 17.00 Uhr


Teodoro Anzellotti: Akkordeon push pull

Freitag 29.04.2016, 19.30
Musikinstrumentensammlung

Der Akkoreonvirtuose interpretiert Werke von Bach, Scarlatti, Mozart, Berio und anderen.


Virtuoses Geigenmärchen mit den Yakovlevs

Freitag 11.03.2016, 20.00
Aula Kantonsschule

Ein russisches Geschwisterpaar musiziert.
Marina Yakovleva: Violine
Mikhail Yakovlev: Violine
Massimiliano Martinelli: Violoncello


Quartett Claudia Muff: Napflandschaft

Freitag 26.02.2016, 20.00
Reformiertes Kirchenzentrum

Das weitgereiste Quartett Claudia Muff in seiner musikalischen Heimat.


Eröffnungskonzert zur Sonderausstellung

Sonntag 31.01.2016, 15.00
Musikinstrumentensammlung

Konzert mit dem schweizer Mundharmonikavirtuosen Daniel Hildebrand.


Legendäre Husisteinmusik

Samstag 02.01.2016, 16.00 Uhr
Schlossschüür

Charmante Tanzweisen des 19. Jahrhunderts aus dem Luzerner Hinterland.

Andri Mischol: Violine
Rita Rohrer: Violine
Armin Müller: Klarinette
Lukas Erni: Flügelhorn
Evi Gülde-Tanner: Fagott


Dialogue Céleste

Freitag 06.11.2015, 19.30
Musikinstrumentensammlung Willisau

Cello und Harfe, zwei himmlische Instrumente, die in der Musikinstrumentensammlung Wilisau noch nie zu hören waren, erklingen in Werken von Vivaldi, Bruch, Gnattali, Pierné, Müller und de Falla.

Türkollekte


Wie zuckersüss ist unser Leben - Hausmusik zur Unterhaltung und Andacht

Freitag 02.10.2015, 19.30 Uhr
Musikinstrumentensammlung Willisau

Werke von Johann Caspar Bachofen, Johannes Schmidlin, Johann Ludwig Krebs und anderen. Die beiden Zürcher Bachofen und Schmidlin komponierten im 18. Jahrhundert unzählige Lieder, ein- und zweistimmig mit Hausorgelbegleitung. So bescheiden die Stücke daherkommen, haben sie doch eine gediegene Qualität und erfreuten sich über lange Zeit sehr grosser Beliebtheit.
Stephanie Boller: Mezzosopran
Thomas Unternährer: Oboe
Annette Unternährer-Gfeller: Hausorgel

Türkollekte

Lucern Chamber Brass: Colours of Brass

Freitag 11.09.2015, 20.00 Uhr
reformiertes Kirchenzentrum Willisau

Ein Konzert mit festlicher Bläsermusik von Händel, Holborne, Bach, Ewald, Bernstein und anderen.
Philipp Hutter: Trompete
Basil Hubatka: Trompete
Philipp Schulze: Horn
Pirmin Rohrer: Posaune
Daniel Schädeli: Tuba

Türkollekte